Mormonen


Mormonen

Mormōnen (engl. Latter-Day Saints, »Heilige der letzten Tage«), religiöse Sekte, gestiftet 1830 von Joseph Smith (geb. 23. Dez. 1805 zu Sharon im nordamerik. Staate Vermont, ermordet 27. Juli 1844 zu Carthago, Illinois), welcher angeblich mit Hilfe eines Engels 1827 eine in goldene Platten eingegrabene Schrift auffand und 1830 als sog. Bibel der M.u.d.T. »The Book of Mormon« (in Wahrheit ein vom Presbyterianerprediger Spaulding um 1812 verfaßter Roman) herausgab (deutsch 1852). Aus ihren ersten Niederlassungen verdrängt, gründeten die M. unter Smiths Nachfolger Brigham Young 1848 am Salzsee Neujerusalem und kolonisierten das Land mit großem Erfolge. Ihr Staat, ein Teil des Staates Utah, ist eine theokratische Gemeinde mit einem unbeschränkten Präsidenten (zugleich Prophet, seit dem Tode Youngs 1877 John Taylor, dann John Wilford Woodruff, seit 1898 Lorenzo Snow) an der Spitze, 2 Räten, 12 Aposteln etc.; ihre Lehre pantheistisch, die Vielweiberei (seit 1851) dogmatisch begründet, aber durch die Gesetzgebung der Ver. Staaten seit 1887 unterdrückt. Zahl der M. in Utah etwa 260.000, im ganzen 1/2 Mill. – Vgl. Busch (1870), Schlagintweit (2. Aufl. 1878), Linn (engl., 1902), Folk (engl., 1903).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mormonen — Mormonen,   Selbstbezeichnung Church of Jesus Christ of Latter Day Saints [ tʃəːtʃəv dʒiːzəs kraɪst əv lætə deɪ seɪnts, englisch], Kirche Jesu Chrịsti der Heiligen der letzten Tage, eine 1830 in Fayette (N. Y.) von dem einer Farmersfamilie… …   Universal-Lexikon

  • Mormonen — (Heilige des Jüngsten Tages), religiöse Secte in Nordamerika, deren Stifter Joe Smith, geb. den 23. Dec. 1805 zu Sharon im Staate Vermont, ein schlauer, sinnlicher Mann u. früher mit Schatzgräberei beschäftigt, Engelserscheinungen gehabt haben… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mormōnen — (Latter Day Saints, Heilige der letzten Tage), religiöse Sekte in Nordamerika, gestiftet von Joe Smith, geb. 23. Dez. 1805 zu Sharon im Staate Vermont. Smith grub 1823 auf eine Engelserscheinung hin im Hügel Cumora bei Palmyra in County New York… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mormonen — Mormonen, od. Heilige des letzten Tages, religiöse Sekte von dem Nordamerikaner Joe Smith (geb. 1805 im Staate Vermont) gestiftet. Derselbe behauptete 1827 von einem Engel eine Schrift auf Metallplatten erhalten zu haben, die er als »Buch der M.« …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mormonen — Der Salt Lake Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist das bekannteste architektonische Symbol des Mormonentums Dem Mormonentum werden alle Glaubensgemeinschaften zugerechnet, die sich außer auf die Bibel auch auf die in… …   Deutsch Wikipedia

  • Mormonen: Geschichte und Struktur einer christlichen Sekte —   Der exakte Bezeichnung der Religionsgemeinschaft der Mormonen, die am 6. 4. 1830 in Fayette (New York) gegründet wurde, lautet »Church of Jesus Christ of Latter Day Saints«(die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage). Die Mormonen… …   Universal-Lexikon

  • Mormonen-Alphabet — Ein Ausschnitt aus einer Einführung in Deseret aus dem Jahre 1868. Die erste Zeile lautet One of the worst habit... Das Deseret Alphabet, manchmal auch Mormonen Alphabet genannt, wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts an der University of… …   Deutsch Wikipedia

  • Polygamie (Mormonen) — Zwölf trauernde Witwen. Karikatur zum Tod von Brigham Young (zweiter Präsident der „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“) von 1877 Die Mehrfachehe (englisch: „plural marriage“), manchmal auch als „himmlische Ehe“ oder „geistliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Mehrfachehe (Mormonen) — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Unicode-Block Mormonen-Alphabet — Der Unicode Block Deseret (Mormonen Alphabet) (10400–1044F) enthält die Buchstaben des Deseret Alphabets, ein Alphabet zur Reform der englischen Orthographie, das auch unter dem Namen Mormonen Alphabet bekannt ist. Unicode Nummer Zeichen… …   Deutsch Wikipedia